EU e-Privacy

Neueste Bilder

Hattroper Firmen

Silber und Sonderpreis

Ergebnisse Landeswettbewerb 2012Ergebnisse Landeswettbewerb 2012Foto: Dietwald Oberhoff 2012Bekanntgabe der Ergebnisse „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Haus Düsse

Hattrop, den 9. September 2012

Eine stattliche Anzahl Hattroper hatte sich, teils mit Fahrrad, teils mit dem Auto, auf den Weg nach Ostinghausen gemacht. Unterwegs konnten die Fahrradfahrer noch eine Stärkung in Ellingsen einnehmen. Ortsvorsteher Karl-Heinz hat es sich nicht nehmen lassen, kühle Milch und geistige Getränke zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank dafür.

Im Rahmen des Bauernmarktes auf dem Gelände des Landwirtschaftszentrums Haus Düsse, wurden die diesjährigen Gewinner des Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" ab 11.30 Uhr durch Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Johannes Frizen, Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Die Spannung war kaum zu überbieten als die Gewinner verlesen wurden. Hattrop hatte die Hürde der Bronzesieger bereits genommen, wurde dann als letzter Gewinner bei den Silberpreisträgern genannt. Enttäuschung? Nein, es ist ein hervorragendes Ergebnis - außerdem die Motivation zum Weiter- und Bessermachen.

 

Landeswettbewerb in Hattrop

Montag, 20. August 2012 9:30 Uhr Familienwald

Liebe Dörfler,

wochenlange Vorbereitungen haben zum Ziel geführt – Hattrop ist im Landesentscheid.

Zum zweiten Mal findet jetzt in Hattrop der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Die Präsentation beginnt am Montag, den 20. August 2012 ab 9:30 Uhr vom Familienwald aus in Hattrop statt.

Auf der Grundlage von bestimmten Kriterien nimmt die Landeskommission die Bewertung vor. Für die gesamte Präsentation ist eine Zeit von 90 Minuten vorgegeben. An diese Vorgabe müssen wir uns unbedingt halten. Überschreitungen werden mit Punktabzug bestraft. Die vorgesehene Route ist mehrmals abgegangen worden und mit entsprechenden Zeiten belegt. Nicht ganz einfach, aber wichtig ist, die gesamte Gruppe zusammenzuhalten! Nur so bekommt jeder alle notwendigen Informationen. Durch den Kindergarten sollten deshalb nur die Bewertungsmitglieder gehen. Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme. Beim Rundgang haben wir immer wieder Zwischenstopps vorgesehen, damit sich alle Personen wieder versammeln können.

Übrigens konnten wir bei den Kommunalbetrieben erreichen, dass die gelben Säcke nur an diesem Montag bereits ab 6 Uhr abgeholt werden. Ich bitte die Dorfbewohner die Säcke rechtzeitig an die Straße gestellt werden. Vielen Dank.

Verlustmeldung

Schützenfestnachlese

Es soll auch zum Schützenfest vorkommen, dass jemand zu später Zeit nach Hause geht. Dabei stellt er fest, dass es empfindlich kalt ist. Um einer Erkältung vorzubeugen wird noch rasch eine Uniformjacke übergezogen und zur Bedeckung des spärlichen Haares eine Schützenmütze aufgesetzt. Zuhause angekommen stellt man fest, die Maßnahme hat gewirkt – eine Erkältung ist abgewendet.

Am nächsten Morgen ist man erstaunt: Wo kommen Jacke und Mütze her? Ein Blick in die Innenfläche der Mütze verrät, da steht ein ganz anderer Name drin. Was soll ich nur machen?

Auch derjenige, der ohne Jacke und Mütze nach Hause gegangen ist, hat keine Erkältung. Gott sei Dank. Was er nur vermisst sind seine Orden und die anderen Requisiten, die in seiner Jacke waren. Überaus glücklich wäre und den Glauben an die Menschheit würde dieser Mensch wieder finden, wenn er seine ideellen Werte zurückbekommen würde. An einer Runde Bier soll es wirklich nicht scheitern.

Über eine baldige Rückmeldung würde sich ein begeisterter Schützenfestfan freuen. Wie gesagt, der Name steht in der Mütze.

Oder hat evtl. jemand der unermüdlichen Schützen diesen Vorgang beobachtet und kann entsprechende Hilfestellungen zur Auffindung der Sachen geben?

2. Hattroper Angrillen

AngrillenAngrillenDer Termin war schon recht spät zum Angrillen und für viele war es das 2. oder 3. mal Grillen. Aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Wettergott hatte auch ein Einsehen mit uns, denn obwohl es am Freitagnachmittag noch ein paar Tropfen gab, hatten wir abends schönstes Grillwetter.

Osterfeuer in Hattrop 2012

Familie Risse hatte geladen und eine große Anzahl von Schaulustigen war erschienen.Christian hat FeuerChristian hat Feuer

Das traditionelle Osterfeuer auf der Wiese gegenüber der Gemeinschaftshalle war wieder mal gut besucht. Es war zwar nicht so warm wie im letzten Jahr, aber nachdem Christian das Feuer angesteckt hatte, ließ es sich ganz gut aushalten. Die Schaulustigen waren super versorgt mit Getränken und Würstchen und so konnte man einen schönen Ostersonntag ausklingen lassen.

Das Wetter war ja immerhin deutlich besser, als alle Vorhersagen angedroht hatten und man konnte bis spät in der Nacht am Feuer ausharren.

Es war wie immer schön!

Vielen Dank an Bärbel, Ewi, Barbara und Christian.

Bilder sind wie gewohnt in der Galerie.

Hattroper Firmen

Back to Top