Erntedankgottesdienst in Hattrop

Wappen kleinAm heutige Sonntag fand der traditionelle Erntedankgottesdienst auf dem Hof Risse statt.

Viele Hattroper besuchten dieses fröhliche Ereignis bei strahlenden Sonnenschein und ein wenig frostigen Temperaturen. Die Kinder aus dem Kindergarten Lerchennest und die Konfirmanden aus Hattrop gestalteten unter Leitung von Pastor Röger diesen stimmungsvollen Erntedankgottesdienst mit.

Anschließend klang der Vormittag mit einem Imbiss und netten Gesprächen aus.

Fußballturnier verschiebt sich

Am Montagabend, den 27.08.2018, in der Fördervereinssitzung wurde einstimmig entschieden, dass wir das für den 23. September 2018 geplante Fußballturnier verschieben. Der Platz hat durch die sehr lange Trockenheit an einigen Stellen sehr gelitten und ist zudem hart wie "Beton". Da es in den nächsten Wochen immer noch kaum Regen geben soll, haben wir uns entschieden, das Turnier zu verschieben, auch aus dem Grund, weil die Verletzungsgefahr bei so einem Untergrund sehr hoch ist.
Der neue Termin, den wir erst einmal festgelegt haben, ist Sonntag, der 28.April 2019.

Trauriges Ende eines Schützenfestes

Hattrop FahneHattrop FahneHattrop, ein Dorf feiert sein traditionelles Schützenfest.

Und man freut sich schon beim Schmücken auf die bevorstehenden Festtage. Überall sieht man Wimpelketten, Schützenfestfahnen und die traditionelle, weiße Hattrop-Fahne (siehe links).
Die Schützen marschieren durchs Dorf und man ist guter Dinge. Hat nette Gespräche und trinkt etwas zusammen. Soweit so gut und schön, wie jedes Jahr!

Aber dann kommt man nachts nach Hause und muss mit Erschrecken feststellen, dass einige nicht so nette Personen die weißen Hattrop-Fahnen gestohlen haben.
Nun gut, ein kleiner Streich denkt man und am Montag bekommt man sicherlich mitgeteilt, dass die Fahne gegen ein Pfand einzutauschen ist.
Aber leider nein....

Alle Jubeljahre wieder….

Hochwasser 2018Hochwasser 2018Es war schon ein kräftiges Unwetter was im Kreis Soest am 1.6.2018 gewütet hat. Starkregen, wie wir in sehr, sehr lange nicht hatten.

Zuerst war davon in Hattrop nicht zu viel merken. Soest war betroffen. Es gibt da so einige YouTube Videos vom Grandweg oder dem Ring, bei der man das ganze Ausmaß des Regens sehen kann. Der Grandweg war mehr ein Fluss als denn eine Straße. Die braune Brühe suchte sich den Weg von den höheren Teilen des Ortes in den Stadtmittelpunkt zur tiefsten Stelle. So sammelte sich das Wasser dann irgendwann im Soestbach, der Zentimeter um Zentimeter stieg. Erst unbemerkt, dann aber waren die Gärten am Eselsweg überflutet. Und das Wasser stieg weiter und weiter. In kürzester Zeit reichte bei unserem Nachbar das Wasser bis an die Türschwelle. In der Hoffnung, dass nichts passiert und mit dem Wissen, dass auch die Feuerwehr wenig ausrichten kann, hat er sie erstmal nicht angerufen.

Als dann aber das Wasser noch höher stieg, wurde die Feuerwehr gerufen, die kurze Zeit später auch eintraf. Machen konnten sie herzlich wenig, außer zuschauen, wie das Wasser beim Nachbar hinten durch die Waschküchentür rein und vorne durch die Haustür wieder aus dem Haus hinaus lief. Und das soll keinerlei Kritik sein, denn sie konnten wirklich nichts tun!

Osterfeuer bei Familie Risse

Die Tradition wird hochgehaltenDie Tradition wird fortgesetzt!Die Tradition wird fortgesetzt!

Wieder hat Familie Risse zum alljährlichen Osterfeuer an der Gemeinschaftshalle mindestens das ganze Dorf eingeladen und dieser Einladung sind viele Hattroper gefolgt.

Warum ausgerechnet der Ostersonntag der kälteste Tag mit dem meisten Regen an dem langen Wochenende sein sollte, weiß der liebe Gott alleine.

Allerdings war es dann doch weniger schlimm als erwartet. Der Regen und Wind legten sich gegen frühen Nachmittag und es wurde auch nicht so kalt. Als dann Christian und Ewi gegen 19:45 Uhr das Feuer anzündeten, war es spätestens warm genug.

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.