Nachwuchskicker mit viel Talent und Spaß am Spiel

Der Förderverein Hattrop hatte zum 4. Mal zu einem dörflichen Fußballturnier ins legendäre und mit einer neuen Rasenfläche ausgestattete „Soestbachstadion“ eingeladen und viele Nachwuchskicker und langjährig Aktive folgten der Einladung.

Angefeuert von vielen begeisterten Zuschauern jagten die Kicker dem Ball hinterher und so kam es nicht nur zu vielen schönen Spielszenen sondern auch zu wunderbar herausgespielten Toren. Vor allem die Nachwuchskicker hatten großen Anteil daran, dass der Ball wirklich im Netz landete.

 

Diese zeigten auch schon beim Eröffnungsspiel unter sich, dass sie viel Freude hatten beim Spiel auf dem grünen Rasen. Im Gegensatz zu den vorherigen Turnieren als einzelne Straßen des Dorfes gegeneinander antraten, wurden dieses Mal die Mannschaften vor Ort aufgeteilt. So spielten schließlich vier Teams jeweils aus jungen und älteren Spielern bestehend im Modus jeder gegen jeden. Ein Spiel um den dritten Platz und das Endspiel sorgten für den Abschluss des Turniers und für viele zufriedene Gesichter. So betonte auch der Ortsvorsteher Kalli Wilms bei der Siegerehrung, dass der Spaß und der Teamgeist im Vordergrund stehen und so das Dorf zusammenkommt. Wenn der jüngste Aktive gerade mal 5 Jahre und der älteste Spieler 72 Jahre alt sind kann gemäß dem Motto des Dorfwettbewerbs der Sport als Brücke wirklich Generationen verbinden.

So gab es nur Sieger an diesem schönen Sonntag, der auch kulinarisch etwas zu bieten hatte. Für die Versorgung der Zuschauer und Aktiven war mit Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen und Getränken bestens gesorgt. Der Dank gilt allen, die gekommen sind und so hoffen die Veranstalter, dass sie auch der nächsten Einladung gerne folgen werden.

Weitere Bilder hier.

Kommentar schreiben


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen